*
Top_Slideshow
mti-slideshow1a.png mti-slideshow2a.png top-slideshow3.png
Menu
Spruch_Ablauf
Mut besteht nicht darin, dass man die Gefahr blind übersieht, sondern dass man sie sehend überwindet.
Jean Paul

Wie läuft das EFFIZIENZ  TRAINING in der Praxis ab ?

Schritt 1:

Vorausgehend findet ein persönliches Gespäch zwischen dem Effizienz Trainer und dem Kunden statt. Beide beschnuppern sich und der Kunde überzeugt sich, ob ihm der Effizienz Trainer überhaupt helfen kann. Das gewünschte Trainingsergebnis soll definierbar sein und wird schriftlich festgehalten.
 

Schritt 4:

Der Kunde beginnt jetzt die Theorie bei der Erledigung seiner Tagesarbeit anzuwenden. Der Trainer unterstützt ihn als Coach  und nicht als Berater. Im Normalfall müssen die Schritte des ARBEITS - MANAGEMENTS mehrere Hundertmale trainiert werden, bis sie sitzen. Die tatsächlich anfallenden Vorgänge, Projektschritte, Besprechungen oder Störungen sind das Übungsmaterial für dieses Training on the job.

Schritt 2:

Die Trainingsdauer wird abgeschätzt, ein Honorar vereinbart, ein passender Trainingstermin festgelegt und die Umstände des Trainings genau besprochen. Das Training findet an zwei oder drei hintereinander folgenden Arbeitstagen statt.

Jetzt macht das Chef-sein spass !

Schritt 3:

Als Einleitung zum  Training lernt der Kunde eine Arbeitstechnik kennen, die man bei erfolgreichen Leuten abgeschaut hat; mit der sie es gechafft haben,  große Mengen an Aufgaben zu bewältigen, ohne dabei unter Stress zu leiden oder die Umgebung in Hektik zu versetzen. Es ist eine einfache Gesetzmäßigkeit, die unserem Handeln zugrunde liegt,  gegen die wir  unglücklicherweise all zu oft verstoßen. Das kostet Zeit! Leider ist uns das niemals bewusst gemacht worden.

  

Schritt: 5

Gegen Ende des Trainings macht der Kunde eine Zusammenfassung über das Gelernte. Er fühlt sich jetzt frei im Kopf und legt sich eine   Strategie zurecht, wie er die gewonne Zeit sinnvoll in sein weiteres Leben investiert. Das Coaching  ist dann abgeschlossen, wenn der Kunde dem Effizienz  Trainer bestätigt, dass er den vereinbarten Trainingserfolg tatsächlich erreicht hat..

          Der „innere Schweinehund“ ist eine erfundene Rechtfertigung für den Mangel an einer passenden Arbeitstechnik.

Buttom_Interview
Erfahren Sie mehr über den Gründer und Fimeninhaberhier das aktuelle Interview mit Dr. -Ing. A. E. Fehling
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail